Rezension – Up to Date

[Rezensionsexemplar]

Fakten

Up to Date | Beth O‘Leary | 416 Seiten | Diana Verlag | Paperback | 11,00 €

Klappentext

Drei Frauen. Drei Dates. Ein Mann, der nicht auftaucht …

8.52 Uhr: Shioban ist mit Joseph Carter zum Frühstück verabredet. Sie war überrascht, als er das Date vorschlug – sonst trifft sie ihn spät abends im Hotelzimmer. Frühstück mit Joseph am Valentinstag bedeutet sicherlich etwas. Aber wo bleibt er nur?

14.43 Uhr: Der Valentins-Lunch mit Joseph Carter ist für Miranda das Zeichen, dass die Dinge zwischen ihnen ernster werden. Wann er wohl endlich kommt?

18.30 Uhr: Auf einer Verlobungsparty will Joseph Carter für Jane den Fake-Boyfriend spielen. Sie kennen sich noch nicht lange, aber ihre Verbindung ist schnell der beste Teil von Janes neuem Leben in Winchester geworden. Joseph hat versprochen, ihren Abend zu retten. Aber er ist nicht hier …

Meine Meinung

Das Cover des Buches ist wirklich wunderschön. Ich liebe total, dass es so toll zu den anderen Büchern der Autorin passt.

Die Hauptcharaktere des Buches sind Siobhan, Miranda, Jane und Joseph. Die Charaktere sind sehr vielseitig. Vor allem die drei Protagonistinnen sind völlig unterschiedlich, haben unterschiedliche Lebenserfahrungen gemacht und unterschiedliche Einstellungen zu Männern und Beziehungen.

Ich muss zugeben, dass ich nach dem Lesen des Klappentextes eine ganz andere Geschichte erwartet hätte. Das ist aber gar nicht schlimm, denn mir hat die Geschichte dennoch gut gefallen. Die Handlung des Buches ist sehr gut durchdacht und nimmt uns mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Während des Lesens war ich leider häufig verwirrt, habe den roten Faden verloren und die Zusammenhänge nur schwer verstanden. Genau das macht es aber irgendwie auch so spannend und zeigt wie raffiniert die Geschichte geschrieben ist. Erst am Ende ergibt alles so richtig sind. Und wenn ich ehrlich bin wäre ich da wirklich nie drauf gekommen.

Der Schreibstil von Beth O’Leary war wie gewohnt locker und angenehm zu lesen. Ich bin wirklich überrascht wie lange die Autorin uns hier im Dunkeln gelassen hat – schon lange war ich nicht mehr gleichzeitig so verwirrt und gefesselt. Auch die Emotionen wurden wirklich gut transportiert.

Fazit

„Up to Date“ ist eine raffiniert geschriebene Geschichte, die mich gut unterhalten, gefesselt aber auch verwirrt hat. Leseempfehlung!

Bewertung:

Bewertung: 4 von 5.
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s