Rezension: The Secret Book Club – Liebesromane zum Frühstück

[Rezensionsexemplar]

Fakten

The Secret Book Club: Liebesromane zum Frühstück | Lyssa Kay Adams | 400 Seiten | Kyss Verlag | Paperback | 12,99 € | Band 3 der The Secret Book Club-Reihe

Klappentext

Noah Logan sieht aus wie ein typischer IT-Experte – wären da nicht die Muskeln, die er unter seinen Nerd-T-Shirts versteckt. Alexis mag ihn, aber er macht sie auch ein bisschen nervös. Jemand mit seinen Fähigkeiten könnte auch gut ein CIA-Agent sein. Allerdings kommt ihr genau das jetzt zugute. Sie braucht nämlich seine Hilfe.

Alexis Carlisle sieht nicht aus wie die Besitzerin eines Katzencafés. Oder sind Katzenladys immer so süß und sexy? Als sie ihn um Hilfe bei einer Recherche zu einem Familiengeheimnis bittet, sagt er gern zu. Vielleicht ergibt sich ja die Gelegenheit für einen Flirt? Nur leider ist er da ziemlich eingerostet. Zum Glück bekommt er schnell Hilfe von einem gewissen Buchclub …

Meine Meinung

Das Cover des Buches mit dem glänzenden Effekt finde ich einfach unfassbar toll. Bei der dunkelblauen Farbe kommt der Glanz fast noch besser zur Geltung als bei den beiden vorherigen Bänden.

Die Hauptcharaktere des Buches sind Noah Logan und Alexis Carlisle. Alexis ist eine starke, einfühlsame und selbstlose junge Frau, die sich so sehr um andere kümmert, dass sie manchmal vergisst auf sich selbst zu achten. Noah ist ein sehr intelligenter, lustiger und freundlicher Mann, den man einfach nur gern haben kann. Ich fand ihn das ganze Buch einfach so toll – nicht nur sexy, sondern auch unfassbar süß. Auch die anderen Mitglieder des Buchclubs haben natürlich wieder eine Rolle gespielt. Die Jungs muss man einfach mögen.

Bei der Geschichte von Noah und Alexis handelt es sich um eine sehr unterhaltsame Friends to Lovers-Geschichte. Die Handlung ist so mitreißend und macht komplett süchtig, sodass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte. Es wird im Verlauf der Handlung sehr emotional, sexy und humorvoll. Besonders die Szene als die Jungs beim Wellness waren hat mich wirklich sehr zum Lachen gebracht.

Der Schreibstil von Lyssa Kay Adams ist unfassbar angenehm. Sie schreibt so locker-leicht, dass ich total durch die Seiten geflogen bin. Toll fand ich auch, dass die Autorin am Ende des Buches den persönlichen Hintergrund hinter der Geschichte kurz erklärt.  

Fazit

Humorvoll, sexy, emotional – „The Secret Book Club: Liebesromane zum Frühstück“ ist ein wirklich mitreißender Liebesroman, den ich kaum aus den Händen legen konnte. Ich liebe diesen Buchclub einfach!

Bewertung:

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s