Rezension: Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln

Fakten

Redwood Dreams: Es beginnt mit einem Lächeln | Kelly Moran | 19.11.2019 | 320 Seiten | Kyss Verlag | Paperback | 12,99 € | Band 4 der Redwood-Reihe

Klappentext

Redwood ist ein malerischer kleiner Ort in Oregon. Man sollte meinen, dass das Leben dort auch mal langweilig wird. Aber weit gefehlt. Dafür sorgen schon die Einwohner. Wie das Drachentrio, drei liebreizende, ältere Frauen, die nichts lieber tun, als mit der Hartnäckigkeit eines Pitbulls Amor zu spielen. Und nun ist Feuerwehrmann Jason Burkwell an der Reihe. Dabei will er gar keine Beziehung. Es spielt also keine Rolle, wie oft ihm die schüchterne Ella Sinclair vor die Nase geschoben wird. Er hat kein Interesse. Nur weil sie süß und sexy ist, muss er sich ja nicht gleich verlieben. Und dass sie offensichtlich etwas vor ihm verbirgt, muss ihn auch nicht vor Neugier brennen lassen. Aber … das tut es.

Meine Meinung

Das Cover des Buches finde ich sehr gelungen. Besonders toll finde ich den zarten Farbton.

Die Hauptcharaktere des Buches sind Jason Burkwell und Ella Sinclair. Jason ist charmant, klug, witzig und extrovertiert. Ella hingegen ist unsicher, tollpatschig, anständig und handelt intuitiv. Beide Charaktere waren mir sehr sympathisch, besonders in Ella habe ich mich selbst wiedererkannt.

Der Schreibstil von Kelly Moran ist sehr angenehm und sorgt für ein absolutes Wohlfühlfeeling bei Lesen. Die ganze Atmosphäre in Redwood ist einfach super schön und mit jedem weiteren Buch der Reihe wachsen mir die charmante Kleinstadt und die liebenswerten Bewohner mehr ans Herz. Die Menschen sind einfach total herzlich und hilfsbereit, keiner muss sich allein fühlen. Auch die Geschichte von Jason und Ella hat es mir wirklich angetan. Das Knistern zwischen den beiden ist ab der ersten Begegnung deutlich spürbar und greifbar. Und es war schön zu lesen wie zwei Menschen, die so gegensätzlich sind und überhaupt nicht zusammen zu passen zu scheinen sich annähern und zueinander finden. Die Geschichte ist sehr gefühlvoll und emotional, besitzt aber auch wie die vorherigen Bände sehr humorvolle Szenen. Im Verlauf des Buches habe ich immer mehr mitgefiebert, weil ich sehr gespannt war die die Autorin das „Hauptproblem“ in der Geschichte löst. Als der entscheidende Moment dann gekommen war habe ich sehr mitgefühlt und vor alle mitgelitten. Ein weiterer wirklich gelungener Band der Redwood-Reihe!

Fazit

„Redwood Dreams: Es beginnt mit einem Lächeln“ ist ein humorvolles und emotionales Buch, dass mit seiner tollen Atmosphäre und liebenswerten Charakteren überzeugt.

Bewertung:

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s