Rezension: Deeper than Love

Fakten

Deeper than Love | Meghan March | 28.07.2020 | 288 Seiten | Lyx Verlag | Paperback | 12,90 € | Band 2 der Richer than Sin – Reihe

ACHTUNG BAND 2!

Klappentext

Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Zu lebendig sind die Erinnerungen an ihre eine gemeinsame Nacht, die Lincoln für immer verändert hat, zu stark ist das Verlangen, Whitney wiederzusehen. Und als er ihr das erste Mal nach all den Jahren gegenüber steht, weiß er, dass er sie nicht noch einmal gehen lassen darf! Doch so tief ihre Gefühle füreinander auch sind – der Hass, der ihre Familien einst entzweite, scheint unüberwindbar. Und Whitney und Lincoln müssen sich entscheiden, ob es sich lohnt, für ihre Liebe alles aufzugeben…

Meine Meinung

Das Cover des Buches passt hervorragend zu Band 1 und gefällt mir gut.

In „Deeper than Love“ verfolgen wir weiterhin die Geschichte von Lincoln Riscoff und Whitney Gable. In diesem Band werden erneut Lincolns Vertrauensprobleme und deren Ursprung deutlich. Dennoch liegt der Fokus auf seiner selbstsicheren Art und dem tollen Mann, der in ihm steckt. Whitney habe ich in diesem Band als sehr stark empfunden. Sie wächst über sich selbst hinaus und entwickelt sich weiter. Sie lernt eigene Entscheidungen zu treffen und wird immer selbstsicherer. Besonders gefallen hat mir auch das Lincolns Schwester McKinley in diesem Band eine noch größere Rolle gespielt hat. Sie war mir bereits in „Richer than Sin“ sehr sympathisch und es war einfach toll, dass sie hier noch präsenter war.

Der Schreibstil von Meghan March hat mir wieder sehr gut gefallen. Die Geschichte lässt sich sehr gut weglesen und ist durch die Sichtwechsel und den Sprüngen zwischen Gegenwart und Vergangenheit durchgehend spannend. In diesem Band habe ich die Zeitsprünge auch weniger verwirrend als in Band 1 empfunden. In „Deeper than Love“ spitzt sich des ganze Familiendrama immer mehr zu – es wird immer dramatischer und sehr emotional. Zudem ist die Geschichte natürlich wieder sehr leidenschaftlich. Mir persönlich hat dieser Band noch besser gefallen als der erste. Es war einfach noch mal deutlich mitreißender und die Wendungen habe ich so keineswegs vorhersehen können.

Fazit

„Deeper than Love“ ist ist der leidenschaftliche, dramatische und emotionale Band 2 der Richer than Sin-Reihe, den ich persönlich noch mitreißender als den Reihenauftakt fand!

Bewertung:

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s