Rezension: Der Fall Collini

Fakten

Der Fall Collini | Ferdinand von Schirach | 13.02.2017 | 208 Seiten | btb Verlag | Klappenbroschur | 10,00€

Klappentext

Vierunddreißig Jahre hat Fabrizio Collini als Werkzeugmacher bei Mercedes gearbeitet. Unauffällig und unbescholten. Und dann tötet er in einem Berliner Luxushotel einen alten Mann. Grundlos, wie es aussieht. Ein Albtraum für den jungen Anwalt Caspar Leinen, der die Pflichtverteidigung übernimmt: Das Opfer, ein hoch angesehener deutscher Industrieller, ist der Großvater seines besten Freundes. Schlimmer noch, Fabrizio Collini schweigt beharrlich zu seinem Motiv. Leinen beginnt zu recherchieren und stößt auf eine Spur, die ihn mitten hineinführt in ein erschreckendes Kapitel deutscher Justizgeschichte.

Meine Meinung

„Der Fall Collini“ ist das zweite Buch, welches ich von Ferdinand von Schirach gelesen habe. Der Roman handelt vom Fabrizio Collini, dem Mord vorgeworfen wird. Sein Pflichtverteidiger ist der junge Anwalt Caspar Leinen, der trotz aller Hürden seiner Arbeit als Verteidiger ehrgeizig nachgeht. Schnell merkt man, dass er trotz seiner geringen Erfahrung ein großartiger Anwalt ist und diesen Beruf voller Leidenschaft ausübt.

Der Schreibstil von Ferdinand von Schirach ist großartig. Einen Autor wie ihn gibt es kein zweites Mal. Er ist einfach ein Meister der deutschen Literatur und überzeugt mit seinem eindringlichen, präzisen und schnörkellosen Schreibstil. Zu Beginn des Buches scheint der Fall klar und einfach, doch so ist es natürlich nicht. Ferdinand von Schirach macht auf 200 Seiten deutlich, dass man die Hintergründe eines Falls erforschen muss anstatt vorschnell zu urteilen. Durch das Schweigen von Fabrizio Collini gibt er dem Leser zudem die Möglichkeit sich ein eigenes Bild zu machen und über sein Motiv nachzugrübeln. Das Ende des Buches ist überraschend, aufwühlend und erschreckend. „Der Fall Collini“ geht einem nicht mehr so schnell aus dem Kopf und regt zum Nachdenken an. Ich bin begeistert.

Fazit

„Der Fall Collini“ ist ein spannender Roman, der mit präziser Sprache, sowie einem aufwühlenden und erschreckenden Ende glänzt. Ferdinands von Schirach ist einer der besten Erzähler unserer Zeit. Klare Leseempfehlung!

Bewertung:

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s