Rezension: Light Up the Sky

Fakten

Light Up the Sky | Emma Scott | 31.01.2020 | 384 Seiten | LYX Verlag | Paperback | 12,90€ | Band 2 des Beautiful-Hearts-Duetts

ACHTUNG Band 2!

Klappentext

Nach allem, was mit Connor und Weston geschehen ist, war ich fest entschlossen, mich daran zu halten und mein Herz zu schützen. Doch dann kehrte er zurück, und mein Schwur wurde sein Versprechen. Er hielt mein Herz ehrfürchtig in seinen Händen, er liebte mich so aufrichtig und wahrhaftig, dass ich wusste, ich würde in hundert Leben nie wieder so etwas fühlen. Es war real – bis zu dem Moment, als all die Lügen ans Licht kamen …

Meine Meinung

Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut. Es passt hervorragend zu Band 1 des Duetts und der Glitzereffekt ist einfach ein Hingucker.

In „Light Up the Sky” verfolgen wir weiter die Geschichte um Autumn, Conner und Weston. Die Folgen der Kriegserlebnisse von Weston und Conner spielen hier eine primäre Rolle. Während des Lesens merkt man nochmal deutlich, was für ein mitfühlender und emotionaler Mensch Autumn ist. Sie ist einfach eine richtig tolle Protagonistin, perfekt für diese Geschichte. Begeistert bin ich zudem von den liebenswerten Nebencharakteren der Dilogie. Edmond, Ruby, Paul und Professor Ondiwujes passen einfach hervorragend in diese Geschichte und spielen – auch wenn sie nur Nebencharaktere sind – teilweise wirklich eine wichtige und bedeutende Rolle.

Der Schreibstil von Emma Scott ist einfach wunderschön und poetisch. Sie hat die perfekten Worte gewählt und durch die Sichtwechsel ermöglicht sie es dem Leser, die Protagonisten zu verstehen und mit diesen mitzufühlen. Die Geschichte ist sehr emotional und mitreißend. Ich war zutiefst gerührt von dem Geschehen und habe einfach nur mitgefühlt. „Light Up the Sky“ ist gleichermaßen herzzerreißend und herzerwärmend. Emma Scott schreibt wirklich sehr gefühlvoll und hat der Geschichte die in „Bring Down the Stars“ begann hier ein würdiges Ende verliehen. Sie hat mich mit „Light Up the Sky“ komplett überzeugt und ich freue mich darauf mehr von ihr zu lesen.

Fazit

„Light Up the Sky“ ist ein emotionales Buch, gleichermaßen herzzerreißend und herzerwärmend. Emma Scott verleiht der Geschichte ein würdiges Ende, das mich komplett überzeugen konnte.

Bewertung:

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s