Rezension: Feeling Close to You

Fakten

Feeling Close to You | Bianca Iosivoni | 24.02.2020 | 468 Seiten | LYX Verlag | Paperback | 12,90€ | Band 2 der Was auch immer geschieht – Reihe

Klappentext

Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden – und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen …

Meine Meinung

Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut. Es passt auch schön zu vorherigen Band der Reihe.

Die Hauptcharaktere des Buches sind Teagan Ramona und Donovan Parker (genannt Parker). Teagan ist eine schlagfertige junge Frau, deren Leidenschaft Gaming ist. Sie befindet sich in dem Schwebezustand zwischen Schule und Uni. Ihre Unsicherheit und Angst keinen Studienplatz zu erhalten konnte ich total gut nachvollziehen, da es mir nach dem Abitur ebenso ging. Teagan war mir wirklich sympathisch. Parker hatte ich bereits in „Feeling Close to You“ ins Herz geschlossen. Er ist selbstbewusst, charmant und witzig. Man muss ihn einfach mögen und ich bin froh, dass Bianca Iosivoni seine Geschichte erzählt hat. Die Dynamik zwischen Teagan und Parker hat mir richtig gut gefallen. Es ist einfach total unterhaltsam wie die beiden sich im Bereich Gaming immer wieder herausfordern.

Der Schreibstil von Bianca Iosivoni war wie immer sehr angenehm. Nur die Kapitellänge habe ich teilweise als anstrengend empfunden, wodurch ich teilweise auch das Gefühl hatte die Geschichte wäre langatmig. Die Geschichte um Teagan und Parker ist sehr herzerwärmend und humorvoll. Durch die Sichtwechsel konnte man Teagan und Parker sehr gut kennenlernen und in deren Gedanken- und Gefühlswelt eintauchen. Die Kommunikation der beiden per Chatnachrichten wurde zudem richtig toll dargestellt. Durch die Thematisierung von Gaming bringt die Autorin hier zudem frischen Wind ins Genre New Adult. Das hat mir total gut gefallen, da auch ich immer mal wieder gerne etwas zocke. Im letzten Drittel des Buches fand ich aber einige Handlungsverläufe nicht mehr ganz gelungen bzw. nachvollziehbar. Insgesamt ist es aber ein wirklich tolle New Adult-Geschichte.

Fazit

„Feeling Close to You“ ist eine humorvolle und herzerwärmende New Adult-Geschichte, die durch die große Rolle von Gaming frischen Wind in das Genre bringt. Toller Roman!

Bewertung:

Bewertung: 4 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s