Rezension: Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich

Fakten

Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich | Tessa Randau | 22.05.2020 | dtv Verlag |128 Seiten | Taschenbuch | 9,90€

Klappentext

Scheinbar ist ihr Leben perfekt, doch die junge Frau fühlt sich müde und ausgebrannt, weiß kaum noch, wie sie den täglichen Spagat zwischen Beruf und Familie bewältigen soll. Sie ist nicht glücklich und fragt sich, warum das so ist.

Als sie eines Tages einen Spaziergang durch den Wald macht und über ihr Leben nachdenkt, begegnet sie einer alten Dame. Diese erzählt ihr von den »Vier Fragen des Lebens«, die die Kraft haben, alles zum Positiven zu verändern. Die gestresste Mutter von zwei kleinen Kindern ist zwar skeptisch, doch sie lässt sich auf die ersten beiden Fragen ein und stellt fest, wie sehr diese ihren Alltag innerhalb kürzester Zeit verbessern. Je mehr sie das Experiment wagt, desto mehr Türen öffnen sich.

Doch ist sie auch bereit, sich der alles entscheidenden letzten Frage zu öffnen?

Meine Meinung

Die Aufmachung des Buches ist wunderschön. Das Cover fällt mir der Goldfolienprägung definitiv auf und wirkt insgesamt einfach total harmonisch. Aber auch im inneren ist das Buch sehr liebevoll gestaltet. Immer wieder sind zarte Illustrationen eingefügt, die gut zur Geschichte passen und diese unterstützen.

Das Lesen dieses Büchleins hat mir sehr viel gegeben. Die Geschichte hat mich sehr inspiriert und zum Nachdenken angeregt. Die schrittweise Weiterentwicklung und Veränderung der Protagonistin, hat mich dazu angeregt mich zukünftig selbst mit den vier Fragen des Lebens zu befassen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Diese sehr ruhige und dennoch bedeutungsvolle Geschichte untermalt Tessa Randau mit ihrem leichten, sehr angenehmen Schreibstil. Die Autorin vermittelt in diesem Buch viele kleine und wichtige Weisheiten, sodass man als Leser viel für sich mitnehmen kann. Besonders die Gedankenreisen haben mir sehr gut gefallen und mir viel vermitteln können. Ein wirklich tolles Buch über das Glücklichsein und Glücklichwerden, das dazu anregt sein eigenes Leben zu verändern.

Fazit

„Der Wald, vier Fragen das Leben und ich“ ist ein sehr inspirierendes Buch, das mit seiner liebevollen Aufmachung und vielen Weisheiten überzeugt. Klare Leseempfehlung!

Bewertung:

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s