Rezension: Hör mir zu, auch wenn ich schweige

Fakten

Hör mir zu, auch wenn ich schweige | Abbie Greaves | 26.02.2020 | Fischer Verlag | 336 Seiten | Paperback | 16,00€

Klappentext

Dies ist die Geschichte einer Liebe, die größer ist, als Worte es sagen könnten. Frank hat seit sechs Monaten nicht mehr mit seiner Frau Maggie gesprochen. Sie haben unter demselben Dach im selben Bett geschlafen und zusammen gegessen – schweigend. Maggie kennt den Grund für sein Verstummen nicht. Erst als sich an einem Abend alles auf Leben und Tod zuspitzt, beginnt Frank die Geheimnisse zu enthüllen, die ihn zum Schweigen brachten.

Meine Meinung

Das Cover des Buches gefällt mir gut. Es sticht zwischen anderen Liebesromancovern heraus und passt zudem auch sehr gut zur Geschichte.

Die Hauptcharaktere des Buches sind Maggie und Frank. Aufgrund der Situation im Buch erfahren wir nur schrittweise etwas von Maggie. Frank habe ich als sympathischen Mann empfunden. Er ist eher ruhig und zurückhaltend, wodurch ich mich gut mit ihm identifizieren konnte. Auch Maggie hat sich im Verlauf des Buches als recht sympathisch erwiesen. Dennoch wird schnell klar, dass die beiden Geheimnisse haben. Und durch die Geschichte merkt man, welch extreme Auswirkungen Geheimnisse auf eine Ehe haben können.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Anfangs hatte ich damit leider totale Startschwierigkeiten, die sich jedoch gelegt haben. Das Buch ist in zwei Teile unterteilt. Dabei hat sich der erste Teil für nicht etwas zu sehr in die Länge gezogen. Dafür wurde es in Teil 2 unglaublich spannend. Ich konnte das Buch dann kaum noch aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte wie das ganze weitergeht und ausgeht. Die Geschichte von Maggie und Frank ist unglaublich tiefgründig, spannend und zutiefst ergreifend. Ich war oft unglaublich gerührt und habe es geliebt die tiefe Zuneigung zwischen Frank und Maggie miterleben zu dürfen. Die Geschichte der beiden ist für mich etwas total Besonderes. Noch nie habe ich eine derartige Geschichte gelesen. Das Buch hat mich wirklich zum nachdenken angeregt und mir vermittelt, wie wichtig Ehrlichkeit in einer Beziehung bzw. Ehe ist.

Fazit

„Hör mir zu, auch wenn ich schweige“ erzählt eine ganz besondere, tiefgründige und zutiefst ergreifende Geschichte, die zum nachdenken anregt. Tolles Buch!

Bewertung:

Bewertung: 4 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s