Rezension: Duty & Desire – Verboten sinnlich

Sie ist der Mensch, der mir die Augen geöffnet hat. Sie hat mir gezeigt, dass ich mur mehr für meine Zukunft wünsche.

– Duty & Desire – Verboten sinnlich

Fakten

Duty & Desire – Verboten sinnlich | Tessa Bailey | 18.02.2020 | Kyss Verlag | 368 Seiten | Paperback | 12,99€ | Band 2 der Duty & Desire – Trilogie

Inhalt

Jack Garret ist nur wegen einer verlorenen Wett auf der Polizeiakademie. Polizist zu werden ist nicht sein großer Traum, sondern eine gute Möglichkeit. Rechnungen zu bezahlen. Ohne das jemand weiß warum, ertränkt Jack nachts seine Erinnerungen in Alkohol und stürzt sich in One-Night-Stands. Doch dann lernt er eine irische Touristin kennen, die mit ihrer offenen und ehrlichen Art sofort etwas in ihm bewegt. Noch an diesem Abend stiehlt er ihr einen Kuss, ohne auch nur zu ahnen, wie bald die beiden sich wiedersehen werden und welche Konsequenzen diese Begegnung haben wird…

Meine Meinung

Das Cover des Buches ist wunderschön und passt hervorragend zu dem Cover von Band 1. Es schimmert genauso traumhaft im Licht und stimmt perfekt auf das Setting der Geschichte ein.

Die Hauptcharaktere des Buches sind Jack Garret und Katie McCoy. Jack fand ich bereits in Band 1 der „Duty & Desire“ – Trilogie sehr interessant und nun konnte ich ihn und seine Geschichte endlich kennenlernen. Er ist ein gutaussehender und charmanter Mann, der jedoch auf eine Art und Weise gebrochen wurde, die ich niemals erwartet hätte. Katie McCoy ist eine tolle Frau, die ihre eigenen Träume jedoch zum Wohl ihres Vaters in letzter Zeit zurückgestellt hat. Sie ist so offen und ehrlich, weshalb sie mir sofort sympathisch war. Die Anziehung zwischen Katie und Jack waren von Sekunde eins an deutlich zu spüren. Es hat total Spaß gemacht die Entwicklung der beiden zu verfolgen.

Zudem war es einfach toll, dass Charlie und Ever sowie Danika wieder mit dabei waren. Ich freue mich bereits sehr auf Danikas Geschichte im leider schon letzten Band der der Duty & Desire – Trilogie.

Auch in diesem Band hat mir der lockere und leichte Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen. Die Geschichte von Jack und Katie ist sexy und unterhaltsam. Zudem weißt sie überraschenderweise mehr Tiefgang auf als Band 1, was mich wirklich gefreut hat. Das Setting des Buches hat mir auch wieder gut gefallen und diesmal gab es sogar einen gewissen kulturellen Anteil. Die Sichtwechsel haben mir ebenfalls sehr gut gefallen, denn dadurch konnte man Jack und Katie einfach immer so gut verstehen und mit ihnen mitfühlen. Nach einem gelungen Band 2 freue ich mich nun schon sehr auf Band 3, der aber leider schon den Abschluss dieser tollen Reihe bildet.

Fazit

Unterhaltsam, sexy, spannend – „Duty & Desire – Verboten sinnlich“ ist ein gelungener Band 2, der mehr Tiefgang als sein Vorgänger aufweist. Lesenswertes Buch!

Bewertung:

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s