Rezension: Unglaublich wie du

[Rezensionsexemplar]

Fakten

Unglaublich wie du | Rhys Brisenden | 31.01.2020 | Dragonfly Verlag |32 Seiten | Gebundene Ausgabe | 15,00€

Klappentext

Hast du dir auch schon einmal gewünscht, jemand anders zu sein? Vielleicht ein Gorilla? Ein Tiger? Oder ein flauschiges Chinchilla? Das wäre bestimmt spannend … Aber warte! Lass uns lieber an all die Dinge denken, die DU tun kannst! Denn nur du bist so UNGLAUBLICH DU!

Meine Meinung

Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut. Es ist genauso bunt, aufregend und detailreich wie das Cover eines Kinderbuches sein sollte. Auch innerhalb des Buches hat der Illustrator Nathan Reed großartige Arbeit geleistet und wunderschöne Illustrationen zur Geschichte geschaffen.

Das Buch vermittelt eine der wichtigsten Botschaften in der heutigen Zeit: „Sei du selbst!“. In unserer Welt wünschen sich tagtäglich unzählige Menschen jemand anderes zu sein, verstellen sich und verlieren sich dabei selbst. Deshalb ist es umso wichtiger bereits den Kindern zu vermitteln, dass es wichtig ist man selbst zu sein und das man so auch am besten ist. Jeder einzelne Mensch ist unglaublich, auch wenn einem oft anderes gesagt wird. Aufgrund der wichtigen Botschaft ist dieses Buch aber nicht nur für Kinder geeignet, sondern auch für ältere Generationen eine großartige Erinnerung daran wie unglaublich jeder Einzelne ist.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ist leicht verständlich und somit hervorragend zum Vorlesen oder für Erstleser geeignet. Besonders rhythmisch und wird das Buch durch Reime.

Fazit

„Unglaublich wie du“ ist ein unterhaltsames und melodisches Kinderbuch, das dazu anregt man selbst zu sein und vermittelt, dass jeder Mensch unglaublich ist.

Bewertung:

Bewertung: 5 von 5.