Rezension: Der Weihnachtosaurus

Der Dinosaurier konnte natürlich nicht sprechen – zumindest nicht so wie ihr und ich -, aber er hatte nichtsdestotrotz Gefühle, und manchmal sind Gefühle so laut, dass man sie besser verstehen kann als Worte.

– Der Weihnachtosaurus, Tom Fletcher

Fakten

Der Weihnachtosaurus | Tom Fletcher | 02.10.2017 | Cbt Verlag | 384 Seiten | gebundene Ausgabe | 14,99€ | Band 1

Klappentext

»Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier …« Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.

Meine Meinung

Die Aufmachung des Buches ist einfach traumhaft schön. Das Cover und die Illustrationen innerhalb des Buches sind absolut gelungen und passen hervorragend zur Geschichte. Ein echtes Highlight ist zudem der wunderschöne goldene Buchrücken.

Die Charaktere des Buches sind unglaublich liebevoll ausgestaltet. Sie werden auch bereits vor Beginn der Geschichte vorgestellt, sodass man weiß, wer einen erwartet. Mit Ausnahme des Jägers kann man während des Lesens auch jeden einzelnen Charakter ins Herz schließen und sich an deren persönlichen Entwicklung erfreuen. Und natürlich verliebt man sich von Seite zu Seite zunehmend in den Weihnachtosaurus und spätestens am Ende will man selbst unbedingt einen haben. Der Weihnachtosaurus ist einfach ein zuckersüßer und einzigartiger Buchcharakter, den ich niemals vergessen werde.

Der Schreibstil von Tom Flechter hat mir sehr gut gefallen. Man merkt deutlich, dass der Autor seine Liebe zu Weihnachten und zu Dinosauriern in diesem Buch auslebt. Er ist einfach mit vollem Herzen dabei und hat eine Geschichte voller Humor, Magie und Spannung geschrieben. Die Seiten fliegen nur so hinüber, weil man einfach mietfiebern und gleichzeitig genießen kann. Zudem stecken immer wieder kleine, aber feine Botschaften in diesem Buch.

Fazit

Eine Liebeserklärung an das Weihnachtsfest! – „Der Weihnachtosaurus“ ist eine zuckersüße und spannende Geschichte für die Weihnachtszeit, die für jedes Alter empfehlenswert ist.

Bewertung:

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s