Rezension: Keine Ahnung, ob das richtig ist

Ich baue meine Mauern viel zu tief, bis ich mit dem Feuer brenne, oder aber hoch wie nie, bis ich um mich rum nichts erkenne.

– Julia Engelmann

[Rezensionsexemplar]

Fakten

Keine Ahnung, ob das richtig ist | Julia Engelmann | 21.10.2019 | Goldmann Verlag | 128 Seiten | Klappenbroschur | 9,00€

Inhalt

„Keine Ahnung, ob das richtig ist“ enthält neue, gefühlvolle Texte der Bestsellerautorin Julia Engelmann. In ihren Gedichten spricht so auf berührende Weise von den kleinen und großen Dingen des Lebens. Dabei spricht Julia Engelmann Themen wie Mut, Identitätssuche und Träume an.

Meine Meinung

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es passt einfach hervorragend zu „Keine Ahnung, ob das Liebe“ ist, welches im September 2018 erschienen ist. Besonders schön sind auch wieder die liebevoll erstellten Illustrationen der Autorin. Sie passen einfach immer unglaublich gut zu den Gedichten.

Die Themen, die Julia Engelmann in ihren Gedichten verarbeitet sind vielseitig. Sie schreibt unter anderem über Liebe, Mut, Freundschaft und Glück. In ihren Texten geht es zudem immer wieder um Identitätssuche, Geborgenheit und Sehnsucht. Aber auch Themen wie Zweifel, Sorgen und die Wichtigkeit des Daseins füreinander spielen eine Rolle in den Werken von Julia Engelmann.

Julia Engelmann schreibt sehr ausdrucksstarke Gedichte, die mich jedes Mal wieder berühren und in ihren Bann ziehen. Wenn ich eines der Gedichte lese, dann fühlt sich das wie nach Hause kommen an. Die facettenreichen und gefühlvollen Gedichte beruhigen mich immer wieder aufs Neue. Zudem regen die Gedichte zum Nachdenken an und spenden Hoffnung. Julia Engelmann steht einfach für tiefgründige und berührende Poesie!

Fazit

„Keine Ahnung, ob das richtig ist“ ist ein weiterer Gedichtband von Julia Engelmann, der gefühlvolle, berührende und tiefgründige Gedichte beinhaltet. Absolute Leseempfehlung!

Bewertung:

Bewertung: 5 von 5.