Rezension: Morgen wirst du bleiben

Fakten:

Titel: Morgen wirst du bleiben

Autor: Nica Stevens

Erscheinungsdatum: 28.09.2018

Einband: Taschenbuch

Seitenzahl: 384

Inhalt:

Die 17-jährige Jillian hat es nach einem schweren Fahrradunfall nicht leicht. Sie findet nur langsam in den Alltag zurück und dann zieht die ganze Familie auch noch von San Francisco nach Santa Barbara. Als sie an ihrem ersten Schultag Adam begegnet, verspürt sie zum ersten Mal wieder Hoffnung, denn er scheint der Einzige zu sein, der mehr in ihr sieht als ihre Narbe im Gesicht. In Adams Nähe hat Jillian ein Kribbeln im Bauch, doch je näher sie im kommt, desto mehr geht er auf Abstand. Adam hat etwas zu verbergen und Jillian setzt alles daran, das Rätsel um ihn zu lösen.

Meine Meinung:

Das Cover des Buches ist für einen Young Adult-Roman sehr schön. Der Strand und das Meer im Hintergrund, sowie das abgebildete Paar passen sehr gut zur erzählten Geschichte.

Die Hauptcharaktere Jillian „Jill“ Parker und Adam Spencer werden für immer einen Platz in meinem Herzen haben. Jill ist einem direkt sympathisch, denn sie und ihre beste Freundin Elli betreiben einen gemeinsamen Blog. Jillian ist eine taffe und offene Person, die immer sagt, was sie denkt. Trotzdem merkt man, dass ihr einiges nach dem Unfall nicht so leichtfällt. Adam kann man anfangs schwer einschätzen. Man weiß nur, dass er, trotz seines tollen Aussehens und Charakters, ein Einzelgänger zu sein scheint und sich komische verhält. Niemals hätte ich den Grund, den es dafür gibt erwartet.

Bei den Nebencharakteren mochte ich besonders Jills Bruder Jordan und Jills Dad. Jordan ist einfach ein süßer kleiner Bruder. Er ist erst sechs Jahre alt, aber er scheint Jill auf eine besondere Art und Weise zu verstehen. Die Verbindung, die Jill und Jordan haben ist herzerwärmend.  Jills Dad bewundere ich einfach unglaublich. Man merkt schnell, dass Arzt sein für ihn nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung ist. Man merkt wie sehr ihm seine Patienten am Herzen liegen und dass er alles für deren Genesung gibt.

Der Roman handelt von Liebe, Freundschaft, Wahrheit, Schuld und davon eine Verbindung zu haben. Der Roman ist in Bezug auf diese Themen sehr lehrreich.

Der Schreibstil von Nica Stevens hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte von Jill und Adam wurde mitreißend erzählt und lies sich flüssig lesen. Ab einem gewissen Punkt möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen, den die Spannung ist fast unerträglich. Die Geschichte ist aus der Sicht von Jill erzählt. Dadurch bleibt es immer spannend, denn man weiß immer nur so viel über Adam wie sie herausfindet. Man kann ihre Gefühle während des gesamten Buches so gut nachvollziehen. Man lacht, liebt und leidet mit ihr. Dieses Buch zu lesen war mitreißend und unglaublich emotional.  

Fazit:

Die Liebesgeschichte von Jill und Adam ist eine ganz besondere. Unerwartet, mitreißend, emotional – Eine Geschichte, die mitten ins Herz geht.

Bewertung: 5+/5 Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s